Zwei Restorative Justice Filme online

Der Film von Desireena Almoradie “To Germany, With Love” (Originaltitel “The Worst Thing”) begleitet Kathleen Pequeño, deren Bruder als US-Soldat von der RAF getötet wurde. 30 Jahre später begibt sie sich auf die Reise nach Deutschland, um mithilfe von Dialogen (begleitet von Annett Zupke als Facilitator) mit ehemaligen RAF-Mitgliedern Frieden zu schließen.

Der Einladung des Instituts für Restorative Praktiken zur Berlin-Premiere des Filmes und zu einem anschließenden Publikumsgespräch, waren Ende 2019 ca. 300 Menschen gefolgt.

Einen bebilderten Bericht über die Veranstaltung, sowie Stimmen der Zuschauer*innen und Filmprotagonist*innen steht HIER zu Verfügung.

Nun ist der Film auch unter www.movie.worstthingfilm.com online zu sehen.


Der Film „Restorative Circles“ beleuchtet das gleichnamige systemische Konfliktlösungsmodell, das Dominic Barter entwickelt hat. Heidrun Fiedler stellt in diesem Film sowohl das Handwerkszeug des auf Kreisgesprächen basierenden Modells, als auch den Begründer vor. Wir erleben die Kreisarbeit in einer Schule sowie mit einer Familie.

Weitere Infos unter http://www.restorative-circles.de